Nie wieder B8

Zu der Chronik der Ereignisse gelangen Sie hier...

BUND entsetzt über unqualifizierte und desinformierte Äußerungen von CDU und FDP zum Thema B8-Neu

FDP und CDU in Königstein und im Wahlkreis scheinen alle Hemmungen nach dem Wechsel der Koalition in Berlin zu verlieren und bringen auf völlig unqualifizierte Art und Weise das Thema B8-Neu erneut auf die Tagesordnung. Frau Stark-Watzinger wäre gut beraten zunächst einmal, die für jedermann im Internet zugänglichen Unterlagen zum Raumordnungsverfahren B8-Neu einzusehen, statt sich auf Stammtischparolen Ewig-Gestriger zu stützen. Ihre Wähler im Johanniswald, Schneidhain, der Königsteiner Siedlung und Kelkheim Hornau können sie mit Fug und Recht des Betruges am Wähler bezichtigen, da sie nicht mit der B8-Neu plakatiert hat. Ohne jegliches Vorwissen nimmt sie billigend in Kauf, dass die Entlastung der Bürger durch eine vierspurige Taunusautobahn nicht stattfindet, statt dessen jedoch eine Mehrbelastung dieser Wohngebiete.
Herr Wiesehöfer und Herr von Bethmann zeigen nach der Wahl ihr wahres Gesicht, die "inhaltsleere Fliege" entpuppt sich als B8-Neu-Schleife. Herr Wiesehöfer möchte die Gefährdung der Trinkwasserversorgung der Stadt Königstein durch den Neubau der monströsen Brücken der Taunus-Autobahn (s. Bild) mit einem Federstrich vom Tisch fegen. Herr von Bethmann hängt dem schon lange überholten Begriff von Mobilität an.
Der BUND bietet allen Bürgern und Lokalpolitikern intensive Gespräche an den Originalakten zur B8-Neu an. Danach kann sich jeder ein eigenes Bild von den gravierendsten Auswirkungen dieses unsinnigen Vorhabens machen. Insbesondere die fehlende Entlastung für die Menschen und der gleichzeitige, großräumige Verlust der Naherholungsgebiete zwischen Rote Mühle, Rettershof,
Forellenzucht, Stoltze-Plätzi, Wasserfall und Naturfreundehaus wiegen äußerst schwer. Nachzulesen sind diese Punkte in den Stellungnahmen der Fachbehörden beim Regierungspräsidium, nicht nur in der Stellungnahme des BUND.

Weiterführender Link zu den Originaldokumenten.
Das Bild im Anhang zeigt die geplante 3-spurige Brücke im Bereich des Trinkwasserbrunnens der Stadt Königstein.
Höhe:20 m
Länge: 350 m
Breite: 3 Spuren
Ohne Bild:
Die zweite Brücke:
Höhe: 32 m
Länge: 438 m
Breite: 4 Spuren
Ohne Bild: das dritte Bauwerk am Ölmühlweg
Gemäldemontage von Manfred Guder. Zur freien Verfügung.

Pressemitteilungen 2009

24. Oktober 2009Einladung zur Pilzwanderung in Königstein-Schneidhain

Am Samstag, den 24.10.2009 lädt der BUND Königstein-Glashütten um 10 Uhr alle Interessierten zur Pilzwanderung mit dem versierten Pilzkenner Peter Gwiasda aus Wehrheim ein.


5. September 2009Einladung zum Spinnentag

Der BUND Königstein-Glashütten lädt für kommenden Samstag, den 5. September von 10 bis 12:30 Uhr interessierte Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern und sonstige Interessierte zum Spinnentag ein.


29. Mai 2009Ehrenamtsaktionen mit Rücksicht auf Naturschutz planen!

Aktion 72 Stunden grundsätzlich zu begrüßen: Naturschutzvorschriften sind jedoch weit im Vorfeld der Planung zu berücksichtigen!


29. Mai 2009Bürger für die Baumschutzsatzung der Stadt Königstein

BUND begrüßt neue Baumschutzsatzung für die Stadt Königstein - Entwurf bleibt jedoch weit hinter dem Standard anderer Städte zurück


23. Januar 2009BUND: Kahlschlag am Ölmühlweg in Königstein

Auch Privatwaldbesitzer müssen Forstgesetz befolgen! In den vergangenen Wochen häuften sich Anfragen von besorgten und aufgebrachten Bürgern in der Geschäftsstelle des BUND Königstein, die alle ein




BUND TV

Die Klimabotschafter: Hier geht es zu den witzigen, nachdenklichen oder schrillen Videoclips!

Umwelttermine im Rhein-Main-Gebiet

Link: Veranstaltungen zu Umweltthemen im Rhein-Main-Gebiet

 

Willkommen auf der neuen Webseite des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland

 

Ortsverband Königstein-Glashütten

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie Hinweise zu den Schwerpunkten unserer Arbeit in Königstein im Taunus und Glashütten im Taunus.

Alle Veranstaltungen sind für Interessenten offen. Auch bei der Kindergruppe können interessierte Kinder nach Voranmeldung mitmachen!

Kriechender Günsel und Hahnenfuß -

Wahlen in Hessen. Gehen Sie wählen, für den überfälligen Wechsel!

Näheres zu den BUND-Argumenten finden Sie hier...

BUND Hochtaunuskreis

Wenn Sie wissen wollen, was unsere Nachbarn im Hochtaunuskreis machen, besuchen Sie unsere BUND-Hochtaunus Webseite hier...

Suche

Schwalbenschwanz auf der Hand

Hier gelangen Sie ganz schnell zu unseren neuesten Pressemitteilungen.