Die B8 - wir haben es geschafft!

Lange wurde dafür gekämpft die Wiesen und Wälder für die Menschen zu erhalten und keinen neuen Automagnet namens B8 zu bauen. Hier alles aus dieser Zeit.

Der Film über das gerettete Gebiet

Kurzfassung des von uns vor vielen Jahren zusammengestellte Film.

Das Gebiet ist seit Ende 2009 gerettet.

siehe Details hier...

Danke allen Unterstützern und Aktiven!

Bericht vom B8-Aus-Fest am 25.9.2010

Ein Bildbericht von unserem schönen Fest findet sich hier...

11.12.2009: AUS, VORBEI! NIE WIEDER B8!

Heute stimmte die Regionalversammlung der Stellungnahme des Regierungspräsidiums zu. Weiter hier...

25. September 2010: Das B8-Fest steigt um 15:30!

Herzliche Einladung an alle Freunde und Aktiven einen Gedenkstein am ehemaligen damals von der Straßenbaubehörde illegal errichteten Damm feierlich zu enthüllen!

Beginn 15:30 Uhr!

Wir feiern bis in den Abend - Nachmittags gibt es Kinderprogramm, abends Musik und Filme vom Damm.

Hier findet sich die Vorankündigung zum B8-Fest!

24.11.2009 Stellungnahme des Regierungspräsidiums zur B8-neu ist online!

Unter diesem link findet sich die Beschlussvorlage für die Regionalversammlung.

Wir haben die Datei auch auf unserem Server gespeichert: hier...
Auch die Korrektur der Stellungnahme ist nun gespeichert: hier...

20.11.2009: Regierungspräsidium Darmstadt: B8-West ist nicht raumverträglich

Blick von der Burg Königstein auf das Gebiet in dem die vier- und dreispurige Taunusautobahn geplant ist

Gestern wurde Gewissheit, was seit einigen Tagen gerüchteweise die Runde machte:

Das Regierungspräsidium in Darmstadt hat in einer Vorlage an die Regionalversammlung festgestellt, dass die B8-West nicht raumverträglich ist.

Als Gründe dafür werden die fehlende Entlastung der Menschen vom Verkehr bei gleichzeitiger gravierender Beeinträchtung von Natur, Umwelt, Wasser uvm. angegeben.

Diese Vorlage liegt uns noch nicht vor. Eine detaillierte Stellungnahme vom BUND wird es erst nach Analyse der Abstimmungsvorlage geben. Zu den heutigen Pressereaktionen geht es hier

2009 Neues zur B8-West-Planung

Liebe Besucher!

Bitte schauen Sie am Freitag, den 11.12.09 im Königsteiner Dialogforum vorbei. Dort werden wir von Frankfurt aus die neuesten Nachrichten zur Abstimmung der Regionalversammlung veröffentlichen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die BUND-Webseite nicht zeitgleich zu den Ereignissen aktualisiert werden kann.

Link zum Königsteiner Diskussionsforum

Hier... treffen Sie Königsteiner und diskutieren über alles.

BUND entsetzt über unqualifizierte und desinformierte Äußerungen von CDU und FDP zur B8-Neu

Hier geht es zur neuen Pressemitteilung

Wir kämpfen gegen den Bau der B8-Westumgehung

Seit mehr als 50 Jahren planen die Städte Kelkheim und Königstein die B8-Westumgehung. Schon in den 80er Jahren wurde der Planfeststellungsbeschluss erfolgreich gekippt.

Vor einigen Jahren haben das Land Hessen und die Städte Königstein und Kelkheim einen Vertrag geschlossen, um diese Straße, die kein Planungsrecht auf Bundesebene hat, erneut zu planen. Dazu wurden bis heute ca 1,2 Mio Euro ausgegeben, und zwar aus dem Privathaushalt der Städte. Die Straße rangiert im Bundesverkehrswegeplan als Straße des weiteren Bedarfs mit hohem ökologischen Risiko.

Simulation des nördlichen Verlaufs der geplanten vier- und dreispurigen B8. Montage: Nicole Höltermann

Gefährdet: Die wilde Billtalschlucht

Südlicher Verlauf der geplanten B8 - vierspurig

Die geplanten Brücken

Die geplante Brücke über der Billtalschlucht: 3-Spuren, 20 m hoch, 350 m lang, Gemälde von Manfred Guder
Gemäldemontage von Manfred Guder: Die Brücke über das Liederbachtal bei der Roten Mühle