12.1.2010 Dienstaufsichtsbeschwerde und Antrag auf Akteneinsicht

Zur heutigen Pressemitteilung geht es hier...

Blickfang Weste
Blockade eines Harversters

Post aus Braunschweig

Ein befreundeter Umweltschützer beteiligt sich gerade in Braunschweig an der Blockade umfangreicher Rodungen zwecks Erweiterung des dortigen Regionalflughafens.

Die Bilder zeigen wie wir auch demnächst unsere Rodungsblockaden in Königstein organisieren könnten. Die Westen werden wir dann auch tragen müssen.

4.1.2010: Fällungen auf Pater Werenfried Platz

Update 7.1.2010:

Die Bäume sind alle gefällt. Der Kompromiss war gar keiner - der städtische Mitarbeiter hat brutalstmöglich die Fällungen durchgezogen.

BUND und Anwohner entsetzt über radikale Fällungen auf Pater Werenfried Platz - Blockade der Fällungen

Konjunkturprogramm führt zu Baumfällungen ohne Sinn und Zweck

Der BUND wurde heute von Anwohnern alarmiert, die entsetzt über das Ausmaß der Fällungen auf dem Pater Werenfried Platz waren.

Eine den Bürgern vorenthaltene und lediglich vom Planungs- und Bauausschuss abgesegnete Planung, sieht die Fällung aller Bäume, die im Bereich des Altarraums und der darunter gelegenen Grünstreifen als symmetrisches Ensemble nach dem Krieg gepflanzt worden waren, vor.

Die Bürger und die BUND Vorsitzende machten von ihrem Recht auf passiven Widerstand Gebrauch und blockierten die Fällmaschinen mit ihren Autos. Daraufhin wurde die BUND Vorsitzende des Hausfriedensbruchs auf städtischem Gelände bezichtigt und massiv von städtischen Mitarbeitern unter Druck gesetzt.

Danach wurde für den heutigen Tag ein Kompromiss geschlossen, zwei kleinere Fichten, deren Standfestigkeit durch die gerade vollzogenen Fällungen gefährdet war, noch zu fällen. Diese wurden anschließend innerhalb weniger Minuten gefällt.

Der BUND protestiert aufs Schärfste gegen derartigen Umgang der Stadt mit dem gewachsenen städtischen Grün. Auffällig ist, dass keiner der maßgeblich Zuständigen anwesend war, da urlaubsbedingt verreist. Offensichtlich werden hier Konjunkturprogramm-Gelder dazu benutzt, einen Parkplatz, der eigentlich als Pater Werenfried-Platz geweiht ist, in den Zustand vor dem 2. Weltkrieg (als Exerzierplatz ohne Bäume) zurück zu versetzen. So ist geplant für die Verlegung von Elektroleitungen ohne Not mindestens acht gut gewachsene Walnussbäume zu fällen.

Die Sanierung des Platzes wird grundsätzlich vom BUND begrüßt.

Die Instinktlosigkeit dieser asphaltlastigen Planung auf diesem geschichtsträchtigen Platz hält der BUND jedoch für haarsträubend. Sie widerspricht eklatant dem jüngsten Bestreben der Stadt sich als klimaaktive Kommune zu engagieren und pfleglich mit dem städtischen Grün gerade im dicht bebauten Bereich umzugehen.

 

Die Fällung wird durch Bürgerprotest gestoppt
Gefährdeter Bestand im Bereich des Altarraums
Abtransport der Bäume
Wir kamen schon zu spät

4.1.2010: Fällungen auf Pater-Werenfried-Platz

Passiver Widerstand führt zu vorübergehendem Stopp der Fällmaßnahme.

Näheres hier... 

29.05.2009 Wir begrüßen die Wiedereinführung der Baumschutzsatzung

Der BUND hat eine kleine Mustereinwendung vorbereitet mit der sich jeder Bürger noch schnell äußern kann.

Download hier... 

Unsere ausführliche Stellungnahme findet sich hier...

 

Zu unserer Pressemitteilung geht es hier...

147 cm; 95 cm; 76 cm Umfänge von Baumscheiben. Auch ein Baum von fast 80 cm-Umfang kann ein stadtbildprägender Baum sein.

28.5.09 Bürger für die Baumschutzsatzung der Stadt Königstein

Auch die Bürger können sich zur Baumschutzsatzung äußern. Hier geht es zu den Details.

Die Frist läuft am 5. Juni ab!!

Unsere detaillierte Stellungnahme gemeinsam mit der SDW findet sich hier...



BUND TV

Die Klimabotschafter: Hier geht es zu den witzigen, nachdenklichen oder schrillen Videoclips!

Umwelttermine im Rhein-Main-Gebiet

Link: Veranstaltungen zu Umweltthemen im Rhein-Main-Gebiet

 

Willkommen auf der neuen Webseite des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland

 

Ortsverband Königstein-Glashütten

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie Hinweise zu den Schwerpunkten unserer Arbeit in Königstein im Taunus und Glashütten im Taunus.

Alle Veranstaltungen sind für Interessenten offen. Auch bei der Kindergruppe können interessierte Kinder nach Voranmeldung mitmachen!

Kriechender Günsel und Hahnenfuß -

Wahlen in Hessen. Gehen Sie wählen, für den überfälligen Wechsel!

Näheres zu den BUND-Argumenten finden Sie hier...

BUND Hochtaunuskreis

Wenn Sie wissen wollen, was unsere Nachbarn im Hochtaunuskreis machen, besuchen Sie unsere BUND-Hochtaunus Webseite hier...

Suche